1/9

Membranskulptur "Gadget"

Berlin BER 2012

Der Künstler Olaf Nicolai kreierte für den neuen Flughafen in Berlin Schönefeld das Kunstobjekt „Gadget“ - eine überdimensionale leuchtende Perlenkette um den „Arm“ eines Fluggaststeiges.

Strenge Anforderungen bezüglich Brandschutz und Eigengewicht der Leuchtkugel führten die beteiligten Architekten Schimmelpfennig / Mittig zu dem Ansatz nicht brennbare Glasfasergewebe für die Hülle zu verwenden. Als Fachplaner wurde die 3dtex damit betraut hierfür ein geeignetes Konzept zu entwickeln. Mit der Idee der „tordierten Kugel“ konnte nicht nur eine erstaunlich einfache Form gefunden werden, welche allen technischen Anforderungen gerecht wurde, sondern auch eine Gestalt der Einzelkugel die den Künstler begeisterte. 

Die Verbindungs- und Spannmechanismen sind in einem eigens entwickelten Aluminiumextrusionsprofil angeordnet und vollständig verdeckt um die gewünschte minimalistische Erscheinungsform zu erzielen.

 

3dtex GmbH: Ausführungsplanung, Membranmontage

 

Künstler: Olaf Nicolai, Berlin

Architekten: Schimmelpfennig / Mittig, Berlin

Statik: IB Zapf, Belrin

Konfektion: aeronautec, Seon

Unterkonstruktion: Bernd Euler Schlossermeister, Berlin

Material: Atex 3000 - VALMIERA